Der Abschluss

Der Abschluss

In ihr kribbelte es, zwischen Ihren Beinen pochte es sogar. Je mehr sie in Aufregung verfiel, je mehr Erregung verspürte sie.Es war kein Date wie jedes andere, dieses Abschiedstreffen, übergab sie an ihren neuen Herrn.Er wäre auch da. Er kommt mit ihm.Sie wollte ihrem Ex-Freund gehorchen, ein letztes Mal nicht enttäuschen, denn es war ihr Ziel Abschied zu nehmen und von ihrem Schwarm angenommen zu werden.
Mehr Lesen
Männerträume

Männerträume

Ihre roten Highheels klackerten hart auf dem Steinboden. Ihre Hüften schwangen einladend im Takt. Die langen Beine in schwarzen Nylons waren ein atemberaubender Anblick. Sie endeten in einem Rock, der bei jedem Schritt den roten Straps aufblitzen ließ. Um ihre schmale Taille war ein Gürtel gezurrt, daran hing ein Schlagstock.
Mehr Lesen
Mein Sohn Und Ich

Mein Sohn und ich

Mein Name ist Stefanie, 36, alleinerziehende Mutter eines 19jährigen Sohnes. Also das heißt als mein Sohn Carsten 9 Jahre alt war, hat sich sein Vater von uns getrennt. Seitdem lebten wir allein in unserer 4-Zimmer Eigentumswohnung am Stadtrand von Berlin.  Carsten besuchte die Realschule und fing ein Lehre als Bürokaufmann an, die er aber nicht beenden konnte, weil sein Arbeitgeber in Konkurs ging. Seitdem ist er zu Hause.
Mit Frauen hat Carsten leider auch kein Glück, denn er hat etwas Übergewicht und eine Brille, was die meisten Girls wohl nicht so toll finden. Hinzu kommt seine Schüchternheit gegenüber Fremden. Das ist nicht grade förderlich für einen jungen Mann auf Frauenjagd.
Das Carsten heimlich masturbierte hatte ich nicht nur in Vermutung, sondern fand auch schon auffallend klebrige Taschentücher in seiner Nachttischschublade. Aber irgendwo musste sein Druck ja schließlich hin, hakte ich die Sache ab, denn das macht wohl jeder Junge in seinem Alter.

Mehr Lesen
Der Familienspanner – Inzest Voyeur

Der Familienspanner – Inzest Voyeur

Mutter heimlich gefilmtSchon als Tobias 7 Jahre alt war, erzählte ihm sein Großvater er hätte die neue Frau meines Onkels bei einem Besuch nackt gesehen. Alle diskutierten darüber wie pervers diese Frau doch sei, so entblößt vor ihren zukünftigen Schwiegervater zu.treten. Nur tobias hegte insgeheim die Fantasie, sie auch mal nackt sehen zu wollen. Er malte sich aus wie ihr Körper wohl aussah und schmiedete die wildesten Pläne mit seinem Kinderfahrrad den 15 Kilometer weiten weg zum Haus des Onkels zu fahren, um seine angehende Tante heimlich nackt beobachten zu können. Natürlich wurde daraus nichts weiter als eine Fantasie des kleinen Tobias.
Als Tobias zum Teenager heranwuchs, wurde sein Drang Frauen nackt zu beobachten immer stärker. Seine ersten Versuche zu spannen machte er wie die meisten Jungs im Alter von 12-14 Jahren in einer Umkleidekabine im Schwimmbad. Entweder benutze er bereits vorhandene Spannerlöcher, oder er linste vorsichtig unten durch. Das war auch viel effektiver, denn so konnte er gleich auf die Muschi schauen.

Mehr Lesen