Inzest In Den FKK Ferien – Teil 2

Inzest in den FKK Ferien – Teil 2

"Setz dich auf den Boden", sagte Astrid zu Daniela, die sich auch nicht lange betteln ließ. Astrid zog ihre Schamlippen auseinander. Daniela positionierte sich genau davor, öffnete den Mund und streckte die Zunge raus. Astrid strullerte ihr aber zuerst in die Nase, was Daniela zurückzucken ließ. Doch dann landete der Strahl direkt in Danielas Mund. Man sah das sie dabei den Urin ihrer Schwester schluckte. Kaum war Astrid fertig, ...
Mehr Lesen
Meine Cousine Das Sexluder

Meine Cousine das Sexluder

Mein Schwanz war nicht genugEs ist nun schon einige Jahre her, als ich mit meiner damaligen Freundin Janet, meiner Cousine Michaela und meinem Cousin Freddy zum zelten an einen See in Bayern fuhr. Ich war damals 25, meine Freundin 24 und meine Cousine war grade 18 geworden. Freddy, Michaelas Bruder war 19 aber etwas seiner Zeit hinterher. Die Beiden stammten aus sehr ärmlichen Verhältnissen und waren froh, das wir sie mal mit uns raus aus dem Alltag kamen. Noch zu Hause hatten wir uns mit ausreichend Proviant für das Wochenende eingedeckt. Selbstverständlich war auch genug Alkohol vorhanden. Als wir am See eintrafen und grade die Zelte aufbauen wollten, kam plötzlich Michaelas Freund Ramon zu unserem zugewiesenen Campingplatz. Die Beiden hatten sich heimlich hier verabredet. Nun ja, mir sollte es egal sein, schließlich war sie ja schon achtzehn und volljährig, dachte ich mir.
Der Abend begann lustig beim geimsamen grillen und endete feuchtfröhlich in unserem Zelt. Ramon musste das Camp als Gast bereits um O:oo Uhr verlassen, als wir schon stark angeschwipst plötzlich über Sex redeten. Mein Cousin erzählte etwas verlegen, dass er noch nie sexuellen Kontakt zu einer Frau hatte. Michaela hingegen schien schon eine Menge Erfahrung zu haben, wenn man sie so reden hörte. Doch das hielt ich in diesem Moment für Angeberei.

Mehr Lesen
Parkplatz Sextreffen An Der Autobahn

Parkplatz Sextreffen an der Autobahn

Sex am AutobahnrastplatzSchon sehr oft las ich im Internet über heiße Sextreffen an bestimmten Autobahnrastplätzen. Doch immer glaubte ich das sei nur Fake. Trotzdem war ich neugierig mir sowas mal anzugucken. Auf einer Website suchte ich mir offizielle Parkplatz-Sextreffpunkte in meiner Umgebung raus und fuhr einfach mal hin. Als ich auf dem Rastplatz ankam, schien ich wohl nicht der Einzige zu sein der nach einem sexuellen Erlebnis sucht, denn in in mindestens 4 Wagen saßenn ebenfalls Männer die sich suchend umschauten. In der Dämmerung erkannte ich auf den festinstalierten Rastplatztischen eine kleine Ansammlung von Menschen stehen, die auf den ersten Blick völlig unscheinbar aussahen. Neugierig ging ich etwas näher ran. Ich sah wie ca. 5 Männer im Kreis standen. In ihrer Mitte knieten drei Damen die abwechselnd einen Mann nach dem anderen geblasen haben.
Frech wie ich bin, stellte ich mich einfach hinzu und sagte nichts.

Mehr Lesen
Meine Nylon Strumpfhosen Sexgeschichte

Meine Nylon Strumpfhosen Sexgeschichte

Meine ersten Nylons

Geile Nylonerlebnisse

Es fing an als ich 14 Jahre alt war. Meine Brüste begannen gerade zu wachsen. Meinen ersten Kuss hatte ich auch grade hinter mich gebracht und im Kreis unserer Mädchen kam plötzlich das Thema Geschlechtsverkehr auf. Wir trafen uns mit 4 Mädchen bei meiner Freundin Ivonne. Ihre Eltern waren am Wochenende weggefahren. Johanna hatte von ihrem großen Bruder eine Porno DVD mitgebracht, die wir uns neugierig anschauten. Plötzlich hatte jemand von uns die Idee, einaml die Dessous von Ivonnes Mutter zu probieren. In ihrem Kleiderschrank waren hunderte erotischer Reizwäsche in allen Farben. Wir zogen uns alle etwas neckiges an und spielten Modenschau. Ich trug eine gemusterte Nylon Strumpfhose die im Schritt offen war. Johanna sagte ich muss den Slip darunter ausziehen sonst würde das doof aussehen. Das tat ich dann auch, nachdem auch die anderen ihre Höschen auszogen. Animiert durch den Pornofilm begannen wir uns gegenseitig zu streicheln. Es war ein ganz besonderes Gefühl über die Nylon verhüllten Beine zu streicheln. Es kribbelte so schön an den Fingern, dass mich das ganze irgendwie geil machte.

Mehr Lesen
Spontaner Gangbang Bei Der Dessous Party

Spontaner Gangbang bei der Dessous Party

Geiler Gangbang bei der Dessous PartyAm letzten Wochenende war ich mit einem guten Bekannten auf einer privaten Dessous Party. Dort waren ca 10 Frauen und schätzungsweise 20 Männer. Alle trugen geile Dessous. Die Frauen trugen meist eine Kombination aus BH, Höschen und Strapsen und halterlosen Strümpfen, oder in einem geilen Catsuit mit offenem Schritt. Die Männer waren mit Strings und Lederpants bekleidet. Es war eine schöne Mischung aus Leder, Lack, Latex und Nylon.
Es war vereinbart das jemand mit einem roten Armband nicht an Körperkontakt interessiert war, aber keiner trug dieses Armband. Zuerst noch ein bisschen verhalten, fasste ich einer jungen Frau, sie war höchstens 20, an den Hintern. Sie drehte sich um und lächelte mich an. Ohne irgendetwas zu sagen kniete sie sich vor mich, packte meinen Schwanz aus und hat mich geblasen. Ganz tief in ihre Kehle steckte ich meinen harten Schwanz. Eine Rothaarige Frau so um die 40 Jahre alt, kam dazu. Sie knetete mir die Eier und steckte mir einen Finger in den Arsch. Dann wechselte sie sich mit der jungen Frau ab und begann mich zu blasen. Ich war grade mit den Beiden Frauen beschäftigt, als jemand durch den Lautsprecher sprach, dass Luna gleich einen Gangbang veranstaltet und jeder Mann mitmachen darf. Man darf sie solange ficken wie man nur kann.

Mehr Lesen
Gruppensex Orgie Bei Der Chefin

Gruppensex Orgie bei der Chefin

Geile Fickorgie mit Kolleginnen

Meine Arbeitskolleginnen verführen mich bei einer Grillparty

Seit ungefähr 3 Jahren arbeite ich nun als System Administrator für eine große deutsche Frauenzeitschrift in Hamburg. Eigentlich bin ich das Mädchen für Alles, was den IT-Bereich und die Computerproblemchen meiner 41, meist weiblichen Mitarbeiter angeht. Um genau zu sein gibt es nur zwei heterosexuelle Männer in unserer Redaktion. Der Fahrer der Chefin und ich.
Für letzten Freitag war eine Grillparty der Führungsetage geplant, zu der das niedere Volk nicht eingeladen war. Nur die Chefrerakteurinnen und die Themengebietsleiterinnen hatten die Einladung bekommen, wie ich es in den internen EMails der Firma sah. Wie jeden Morgen machte ich auch an diesem Freitag meine Runden, durch die Büros meiner Mitarbeiterinnen, um mir all die Anwenderprobleme anzuhören, aufzuklären und zu beseitigen, als plötzlich mein Handy klingelte. Auf dem Display war die Nummer meiner Chefin zu lesen. Sie bat mich doch mal bitte nach der Arbeit bei ihr vorbei zu kommen, um ihre neue Hifi Anlage einzurichten, aus der sie keinen Ton heraus bekommt. Nichtsahnend sagte ich ihr zu, wusste ich doch dass es dort wegen der Party ganz bestimmt ein gutes Steak und ein Bier gibt.

Mehr Lesen