Gruppensex Orgie bei der Chefin

Geile Fickorgie mit Kolleginnen

Meine Arbeitskolleginnen verführen mich bei einer Grillparty

Seit ungefähr 3 Jahren arbeite ich nun als System Administrator für eine große deutsche Frauenzeitschrift in Hamburg. Eigentlich bin ich das Mädchen für Alles, was den IT-Bereich und die Computerproblemchen meiner 41, meist weiblichen Mitarbeiter angeht. Um genau zu sein gibt es nur zwei heterosexuelle Männer in unserer Redaktion. Der Fahrer der Chefin und ich.
Für letzten Freitag war eine Grillparty der Führungsetage geplant, zu der das niedere Volk nicht eingeladen war. Nur die Chefrerakteurinnen und die Themengebietsleiterinnen hatten die Einladung bekommen, wie ich es in den internen EMails der Firma sah. Wie jeden Morgen machte ich auch an diesem Freitag meine Runden, durch die Büros meiner Mitarbeiterinnen, um mir all die Anwenderprobleme anzuhören, aufzuklären und zu beseitigen, als plötzlich mein Handy klingelte. Auf dem Display war die Nummer meiner Chefin zu lesen. Sie bat mich doch mal bitte nach der Arbeit bei ihr vorbei zu kommen, um ihre neue Hifi Anlage einzurichten, aus der sie keinen Ton heraus bekommt. Nichtsahnend sagte ich ihr zu, wusste ich doch dass es dort wegen der Party ganz bestimmt ein gutes Steak und ein Bier gibt. Nach Redaktionsschluss fuhr ich direkt in das kleine Dörfchen ausserhalb von Hamburg, in dem meine Chefin ein prachtvolles Haus mit riesigem Garten und Swimmingpool besitzt. Nach wenigen Handgriffen hatte ich das Problem mit ihrer Stereoanlage gelöst. Wie erwartet lud mich meine Chefin zu einem Bier in den Garten ein, dort wären auch einige andere Damen aus der Firma. Sie ahnte nicht, dass ich als Herr über die Computer Schweigegeld bekommen müsste, bei dem was ich alles in den Emails lesen konnte und bereits bestens über die Party informiert war. Meine Chefin führte mich in den Garten, wo bereits kräftig gebechert wurde. Leicht beschwipst begrüßten mich die Damen recht herzlich. Neben dem anfänglichem Smalltalk, löcherten sie mich technischen Fragen, als ob ich nur über Computer reden könnte. Plötzlich hörte ich einen Schrei unserer Chefredakteurin Charlotte. Ihr kleiner Hund war bei den heißen Temperaturen in den Pool gesprungen. „Sascha, Du musst ihn retten!“ wirkten die umstehenden Damen, inklusive meiner Chefin fast schon hysterisch auf mich ein. Heroisch sprang ich in das 22°C kalte Wasser, schnappte mir das Hündchen und brachte es an den Beckenrand zu seinem Frauchen. Die Damen jubelten als hätte ich ein Kind aus den Fluten des Amazonas gerettet und applaudierten mir zu. Belustigt stieg ich aus dem Pool. Dort erwarteten mich schon die Damen der Chefetage und wollen mir die Hände wegen meiner Heldentat schütteln. Sie streiften mir durchs Haar, klopften meine Schultern und boten mir Handtuch und Champagner an. Dann kam die Chefredakteurin zu mir und bedankte sich wie von Sinnen, mit einem innigen Kuss bei mir. Sie drückte ihre Lippen auf meinen Mund, öffnete sie und schob ihre Zunge in meinen Mund. Fast eine ganze Minute lang ging das Schaupiel, während die anderen Damen Charlotte anfeuerten. Überwältigt von dieser Gruppendynamik, zerrte Charlotte an meinem Hemd, streifte es mir vom Körper und machte sogleich mit meiner Hose weiter. Dabei zog auch sie sich ihre weiße Bluse aus. Der Rock rutschte über ihren schmalen Hüften. So stand sie plötzlich im Slip und BH vor mir. Immer noch knutschte sie mich wild aber dennoch zärtlich. Charlotte zerrte mich auf den Boden, riss meine letzten Kleider vom Leib um sich dann auf mich zu setzen. Die anderen Damen machten einen Kreis um uns. Charlotte schob ihren Slip beiseite, spielte wenige male mit der Hand an ihrer Muschi und setzte sich dann mit gespreizten Schamlippen auf meinen inzwischen hart gewordenen Schwanz. Zuerst noch ganz langsam wie auf einem Pony, reitet sie mich dann auf einmal wie einen wilden Hengst. Ihre großen Titten schwangen dabei auf und ab. Vor all den Augen der anderen Damen und meiner Chefin, fickte ich die Chefredakteurin. Das machte auch die anderen Frauen geil und feucht, wenn sie uns beim ficken zusahen. Plötzlich fiel eine Bluse nach der Anderen. Auch die Röcke waren nicht mehr an ihren Trägerinnen. Zwei der hübschen Redakteurinnen küssten sich und spielten sich gegenseitig an den Titten herum. Meine Chefin wurde von ihrer Assistentin an der Muschi geleckt. Wo ich auch hinschaute waren Frauen damit beschäftigt es sich selbst zu machen oder es von einer Kollegin gemacht zu bekommen. DAs war Gruppensex von allerfeinsten. Noch immer ritt Charlotte auf mir. Doch noch ehe es mir kam, stieg sie von mir herunter. So war das wohl bei gutem Gruppensex, schließlich will jede mal gefickt werden dachte ich mir.
Meine Chefin wandte sich zu mir, beugte sich zu mir runter und nahm mit ihren rotgeschminkten Lippen meinen Schwanz tief in Ihren Mund. Sie saugte mit hohem Unterdruck. Mit ihrer Hand spielte sie an meinen Eiern. Währenddessen spielte ich mit ihren geilen strammen Titten. Ihre Nippel standen hart in die Höhe. Sie bließ meinen Schwanz immer härter mit ihrer Vakuum Technik. Die Assistentin meiner Chefin stellte sich breitbeinig über mich und ließ ihre Muschi von mir lecken. Meine Zunge glitt in ihre feuchte Spalte wie ein heißes Messer in die Butter. Sie schmeckte fantastisch nach Muschisaft mit einem Hauch von feinstem Champagner. Meine Nase noch in der Muschi meiner Kollegin steckend, kam ich zum Orgasmus. Ich spritze meiner Chefin ins Maul. Mein Sperma lief aus ihrem Mund und tropfte auf die straffen Titten meiner Chefin. Sie lachte mich an und versprach mir eine Gehaltserhöhung wenn ich noch ein bisschen bleiben würde.
Natürlich nahm ich das Angebot an. Es würde die geilste Gruppensex Orgie meines Lebens werden.
Doch davon erzähle ich Euch in der Fortsetzung , falls Ihr eine wollt.
Bittet votet für mich. Danke

[post_view]

Teilt diese Erotikgeschichte mit Freunden

3 Meinungen über “Gruppensex Orgie bei der Chefin

  1. Slvester140

    Super geil. Während ich die Stories gelesen habe hat meine Partnerin mir meinen Schwanz geblasen. Danach hatten wir supergeilen Sex.

  2. SEX ist cool

    ja bitte schreib weiter ist richtig geil meine freundin hat sich nach dem wir es beide zu endegelesen haben hatten wir einen tollen sex
    bitte schreib noch mal

  3. geilo

    voll geil und hab schon nen steifen gekriegt von lauter erotik stories lesen…muss wieder meine Freundin und ficken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

5.847Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress

*