Sex mit eigener Mutter und mir als Gastficker

Sex mit eigener Mutter und mir als Gastficker
Sex mit eigener MutterIch heiße Kim und es ist nun viele Jahre her als ich meine ersten sexuellen Erfahrungen hatte. Und das kam so:

An einem Freitag sagte ich, das ich wieder zu meinem Freund Jörg über das Wochenende fahre da wir zum Baden wollten. Schnell war alles notwendige gepackt und ich fuhr los.
Kurz bevor ich ankam wurde es Dunkel und ein heftiger Platzregen erwischte mich voll.
Völlig durchnässt läutete ich und seine Mutter öffnete die Tür. Sie trug lediglich ein leichtes fast durchsichtiges Sommerkleid und ich sah das sie sonst nichts darunter trug.

„Oh je… Komm rein, ab in das Bad und die nasse Kleidung runter“, sagte sie lächelnd und schob mich hinein. Ich hatte mich gerade abgetrocknet als die Tür geöffnet wurde.

„Kim … hier das dürfte passen“, sagte sie, gab mir eine leichte Hose, ein T-Shirt und für heute wird schon gehen.

„Ja klar, danke nochmals“

„So … Deine feuchten Sachen sind aufgehängt und bis morgen trocken.“

Jörgs Klamotten passten einigermaßen, ging ich in das Wohnzimmer. Dort traf ich erneut seine Mutter.

„Übrigens … Kim – Du bist hier fast zuhause dann las das „Sie“ weg sage einfach Du und Lena zu mir, das ist einfacher.“

„Ja … Danke… sagte ich und gab ihr einen heftigen Kuss.“ In Gedanken malte ich mir aus, wie sie wohl unter ihrem Sommerkleidchen aussehen würde.

Die Mutter meines besten Freundes ficken – das wäre mein Traum

Kurz darauf kam Jörg der den Platzregen im Laden abgewartet hat.

„Jungs … dann wollen wir mal was Essen … los ab in die Küche.“

Gemeinsam bereiteten wir das Abendessen vor. Da das Wetter wieder schön geworden war wurde auf der Terrasse gegessen. Nach dem abräumen gingen wir in das Wohnzimmer da es doch kühl wurde.

„Sorry, Ich muss mal zur Toilette“ sagte sie und verschwand.

Kurz darauf kam sie zurück und trug einen kurzen Jeansrock, eine durchsichtige Bluse und
eine Flasche Wein. Jörg holte Gläser schenkte ein und setzte sich zu uns.
Lenas Rock rutschte hoch und wir sahen ihre blanke Muschi. Wir bekamen deutliche Beulen in unseren Hosen was ihr nicht verborgen blieb.

Na ihr Zwei? Was wollt ihr morgen machen…? Fragte sie.

„Mutti … Wir könnten morgen zu einem FKK-Strand fahren so wie letzten Samstag?

„Jörg … das ist eine gute Idee … Das können wir machen.“

„Ich weiß da einen geilen FKK-Strand und wir fahren mit dem Auto hin.“

„Abgemacht? Ja… Abgemacht“, riefen wir fast gleichzeitig.

Durch die Getränke machte sich meine Blase bemerkbar und ging in das Bad. Kurz darauf kam Jörg, gab mir eine kurze Hose und so gingen wir zurück.
Als wir seine Mutter sahen rieb sie ihrer feuchten Spalte. Unsere Schwengel wurden so prall das die Hosen kaum Platz boten. Erneut füllte sie die Gläser und sagte:

„Eigentlich könnten wir uns ja nackt ausziehen …“

Mein Kumpel hat Sex mit eigener Mutter und mir

Schon standen wir auf und zogen uns alle komplett aus. Ein geiles prickelndes Gefühl beschlich mich als ich nackt da stand und die herrliche Titten mit abstehenden Nippel sah. Aus meinem prallen Schaft trat ein zäher Schleim aus der über die Eier tropfte und bewusst strich ich alles ab. Beide lächelten als sie das sahen.
Ich sah wie die beide ihre Arme um den anderen gelegt haben und Jörg lächelnd an ihre blanken Möpse griff.

Lena griff nach meiner Hand und führte sie an ihre feuchte Möse. Mich schauderte und doch war es irre geil als sie die Hand durch ihre Spalte zog. Ich spürte das sie richtig nass war und ihr Saft mir über die Hand rann. Ein heftiges geiles aufstöhnen von Lena folgte. Ich sah das sie Jörg nebenbei richtig wichste. Auch er stöhnte heftig und lies ich alle innere Widersprüche fallen und rieb ihren Kitzler. Mein Fickprügel war so steif das es weh tat und fing am mich selber zu reiben. Lena stellte Jörg und mich nebeneinander, kniete sich hin, untersuchte unsere Pimmel genau und sagte:

„Das sind ja zwei prächtige Schwänze die ihr beide habt“, und fing an uns abwechselnd zu saugen.
Es war als würde mein Kopf explodieren als sie zum ersten mal meine Eichel mit der Zunge berührte. Mit lauten Aufschrei drückte ich meinen Stab ihr in den Rachen. Von weitem spürte nur noch wie mein Zipfel explodierte. Ich hörte sie schmatzend meinen Pimmel aussaugen.
Nachdem bei mir nichts mehr kam griff sie sich Jörg Schwanz und saugte auch ihn völlig aus. Wir sahen wie unsere Säfte an ihr runter liefen und mit der Hand verteilte sie alles.

„Jungs… ihr schmeckt wirklich sehr erfrischend“ sagte Sie stand auf und setzte sich auf das Sofa.

„Kommt setzt euch neben mich“, was wir nur zu gern taten.

Sex mit eigener Mutter – die Beichte meines Freundes

„Kim – nun sollst es ruhig wissen…! Mutti und ich – wir ficken öfter miteinander.“

Ungläubig sah ich beide an und stammelte nur noch herum.

„Ja – Wir sind ein Liebespaar und wir ficken manche Nacht durch. Und wenn du willst darfst zusehen.“

„Wie jetzt?“, stammelte ich. „Ich soll euch zusehen?“

„Ja du darfst zusehen und wenn du willst sogar mit Ficken“.

Nun war ich völlig sprachlos und doch gingen mir viele geile Gedanken durch den Kopf. Um meinem Kopf frei zu bekommen ging ich zum pinkelten. Hier wurde mir erst bewusst was ich erfahren habe und murmelte vor mich hin:
„Ich glaub es fast nicht – Mutter und Sohn vögeln miteinander, Sex mit eigener Mutter“ und schüttelte den Kopf.

„Doch das stimmt! Wir bumsen zusammen.“ sagte Jörg, schob mich zur Seite und pinkelte.

Mit halb steifen Pimmel ging ich zurück und setzte mich zu Lena, die sanft mein Glied streichelte.

Was dann kam, folgt im nächsten Kapitel.

Liebe Leserinnen und Leser,

Hat Euch diese Geschichte gefallen oder habt ihr Kritiken?

Denn jede Kritik hilft mir besser zu werden.

So Bitte euch um eure Meinung.

Herzlichen Dank sagt:

Andzuper

[post_view]

Teilt diese Erotikgeschichte mit Freunden

Über Andzuper

Ich bin Singe, 65 Jahre und schreibe gerne Erotische Geschichten. Nun möchte ich sie auch Andere lesen lassen. Und ich bin nicht bei Facebook und Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

4.274Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress

*