18jährige Schülerin auf dem Nachhauseweg gefickt

gefickt auf dem nachhausewegEs war ein schöner Tag im Spätherbst. Die Sonne schien und die Temperatur kletter nochmal über 22° C.  Auf dem Nachhauseweg von meiner Arbeit, fuhr ich (27) wie jeden Tag am Schulzentrum vorbei. Oft sieht man dort geile Schülerinnen der Oberstufen. Die meisten sind jedoch noch zu jung und damit tabu. Als ich so mit meinem Auto an der Bushaltestelle vorbei fuhr, sah ich wie etwas vor meinen Wagen fällt. Ich erwischte es direkt mit meiner Front. Zum Glück war es kein Mensch dachte ich und hielt an. Nachdem ich ausstieg um nachzusehen was passiert war, sah ich eine supergeile Maus am Straßenrand stehen. Ich fragte sie ob etwas passiert sei, doch sie schüttelte den Kopf. Es sei nur ihre Englischarbeit die sie einen Tag später abgeben musste. Tja, die Arbeit war wohl dahingeschieden, denn die Blätter waren zerfetzt und schmutzig.
Selbstverständlich bot ich der Süßen an, sie nach Hause zu fahren und ihr beim schreiben zu helfen. Sie nahm mein Angebot an und stieg in meinen Wagen.

Wir fuhren zu ihr nach Hause. Ihr Name war übrigens Rebecca und sie war 18 Jahre alt.  Sie brachte mich die Treppe hinauf in ihr Zimmer und schloß die Tür hinter sich. Es war ein typisches Zimmer einer Teenagerin. An den Wänden rosa Farbe, Robby Williams Poster und jede Menge Hello Kitty Accesoires. Dazu ein großer LCD-TV und eine schieke Stereoanlage. Sie bat mich auf ihrem Bett Platz zu nehmen, denn der einzige Stuhl in ihrem Raum, war der vor ihrem Schreibtisch. Dann setzte sie sich neben mich und griff mir ohne jede Vorwarnung, direkt an den Penis.
Etwas verdutzt schaute ich sie an, doch da hatte ich auch ihre Zunge in meinem Mund. Sie küsste mich wild entschlossen mich hier und jetzt zu vernaschen.
Dann stand sie wieder auf und ließ ihre Klamotten fallen. Sie zog ihren Pulli aus und streifte ihre Jeans ohne zuhilfenahme ihrer Hände ab.  Nun fiel auch ihr BH. Jetzt stand sie nur noch mit ihrer Strumpfhose, unter der sie kein Höschen trug, bekleidet vor mir.  Sie kam wieder zu mir auf Bett und half mir aus meinen Klamotten. Wir streichelten uns am ganzen Körper und sie küsste mich wie wild.  Mit meinen Fingern tastete ich durch den Nylon ihrer Strumpfhose nach ihrer Pussy. Doch die war leicht zu finden, denn sie war richtig nass. Die zweite Hand zuhilfenehmend zerriss ich ihre Strumpfhose direkt zwischen ihren Beinen.  Der Weg zu ihrer feuchten Muschi war frei.
Ich steckte meinen harten Penis in Rebeccas nasse Fotze. Sie war unglaublich eng. Ihre Schamlippen waren sehr klein, kaum sichtbar. Dafür aber der Kitzler umso besser. Sie lag mit dem Rücken auf dem Bett um legte ihre Beine über meine Schultern. Ich fickte sie so hart, dass sie zu schreien begann.
Dann drehte ich sie herum und vergrößerte das Loch in ihrer Nylon-Strumpfhose bis hinter ihren After. Auf allen vieren kniete sie nun vor mir. Mit etwas Spucke machte ich ihr kleines süßes Arschlosch nass und drang vorsichtig mit dem Finger in sie ein. Währendessen bumse ich sie in der Hündchenstellung.
Als mein Finger schon ganz in ihrem Popo verschwunden ist, tausche ich ihn gegen meinen Schwanz aus. Zuerst noch mit sehr viel Gefühl rammelte ich Rebeccas Arschloch , aber dann gab es kein halten mehr.  Ich besorgte es der jungen Stute direkt in den Arsch. Ich merkte wie mein Sperma langsam emporstieg und zog meinen Schwanz in letzter Sekunde aus ihrem Arsch. Mit hohem Druck spritze ich auf Rebbecas Rücken.
Danach rauchte wir noch eine Zigarette zusammen, tauscheten Telefonnummern und ich ging.
Leider habe ich Rebecca niemals wieder gesehen . Aber ich werde sie wohl gleich mal anrufen.


[post_view]

Teilt diese Erotikgeschichte mit Freunden

7 Meinungen über “18jährige Schülerin auf dem Nachhauseweg gefickt

  1. Rocco

    Mir ist was ähnliches passiert denn mein Sohn gab einigen Mädels Nachhilfe und da ist es dann passiert als eine von denen gehen wollte und ich vom Duschen kam stand sie sowas von schnell im Bad das mir die Worte fehlten.Ohne ein Wort zu sagen küsste sie mich und rieb meinen harten,ich streichelte unter ihrem Minirock ihr kleines Schneckchen und wollte das sie sich auf der Wann abstützt.Das tat sie auch schaute mich aber irgendwie ängstlich an was ich später verstand.Ich leckte noch einmal durch ihre kleine Spalte und bohrte meine dicke Eichel stück für stück in ihre Muschi,aber was war das? ein Hindernis? egal zurück ging jetzt eh nicht mehr und langsam stiess ich durch ihr Häutchen.Ohne Nachzudenken fickte ich sie bis es uns beiden kam und ich sie besamte,an Verhütung hatte ich in dem moment gar nicht gedacht wollte dieses junge Ding einfach nur ficken.Sie ging und wie ich später von meinem Sohn erfuhr war sie grad 17 geworden,hätte locker meine Tochter sein können.Wir trafen uns immer öfter und probierten vieles aus auch Analsex was sie heute noch gerne macht.Wir sind jetzt schon seit 5 Jahren ein Heimliches Paar und zum Glück hat meine Frau nie etwas bemerkt ausser meinem Sohn aber er hält zum Glück dicht.Nicole so heisst die kleine hat ihm nach einem Discobesuch mal im Bus einen geblasen und seit dem hält er den Mund denn er sagt so geil wie sie hat ihm noch keine von seinen bekannten einen geblasen.Wenn alles gut geht trenne ich mich von meiner Frau und ziehe mit Nicole zusammen denn wann hat ein Mann wie ich mit seinen immerhin schon 43 Jahren das Glück ein so junges Ding zu entjungfern und sie zu halten.R.St

  2. Lutz

    Ja, einige süße Mädels sind so richtig geil und zeigen es auch durch aufreizende Kleidung und Posen, wollen bei jeder Gelegenheit durchgefickt werden….ich hätte eine volle Ladung in ihre Muschi gespritzt…..

  3. Weedy Post author

    Ich denke es war Rebecca 😉

  4. Matze

    wie hieß die geile maus denn jetzt Lydia oder Rebecca???

  5. geiler stecher

    du warst nich der einsigste

  6. Lothar

    Schade das du die geile maus niemehr gesehn hast die könntest du bestimmt noch öfter ficken

  7. Hansi G.

    Gut geschrieben. Kurz und knapp auf den Punkt gebracht. Solche Analstories sind mir am liebsten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

3.220Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress