Sex mit Hausärztin – Die nimmersatte Ärztin

Also ich war schon länger Patient bei meiner Hausärztin im tiefen Schwarzwald. Eines Tages musste ich mal wieder zum jährlich Check up. Ich machte einen Termin bei der Arzthelferin eine vollbusige Frau schon über 40 und dann eine Woche später war es soweit. Ich war der letzte Patient an diesem Tag , es war schon dunkel und die Praxis der Hausärztin befand sich in Ihrem Privathaus am Rande eines Waldes, abseits der Strasse. Im Wartezimmer sassen noch zwei Patienten die vor mir dran kamen und dann endlich war ich an der Reihe.
Frau Dr. Treiber war eine durchaus aparte Frau, sie sagte Herr Müller kommen sie jetzt, sie sind dran. Ich wunderte mich allerdings dass die Arzthelferin mit dem Namen Sabine, die Eingangstür mit dem Schlüssel abschloss und fragte sie grinsend ob man mich einsperren wollte, – Nein lächelte sie, nur die Praxis ist zu und wir wollen sichergehen dass niemand mehr hereinkommt.

Allein mit der Hausärztin

Ich ging also in dass Behandlungszimmer – Na Herr Müller wie geht es Ihnen denn fragte mich meine Ärztin, na ja alles ok, – sie wissen ja ab einem gewissen Alter gibt es ein Zipperlein und hier und Da. Nun dann lassen sie mal sehen, ZIehen sie sich einmal bis auf die Unterhose aus und ich untersuche sie einmal gründlich. Gesagt getan, ich legte mich auf die Behandlungsliege und dann sah ich wie Frau Dr. mich langsam abtastete. Sie beugte sich über mich und ich konnte Ihre dicken Brüste sehen. Na grinste Frau Dr. gefällt Ihnen was sie sehen, sagte sie auf einmal ganz plötzlich, nun ja sagte ich, sie haben wirklich ganz schön große Brüste. Ich bin die Silke stöhnte sie auf einmal nahm meine Hand und legte sie auf ihre Brüste, Frau Dr. stammelte ich aber, nichts aber, Silke fuhr jetzt mir Ihrer Gummihandschuhhand direkt in meinen Slip, und griff sich meinen halbschlaffen Pimmel, mh lecker, den ganzen Tag habe ich schon auf diesen Termin gewartet, du gefällst mir schon seit Jahren Müllerchen. Sie zog meinen Slip runter und dann schob sie sich den halbschlafen Pimmel einfach in Ihre nassen Mundfotze. Ich konnte nicht anders und musste heftig stöhnen, Mit heftigen Mundfickbewegungen fickte sie meinen Pimmel immer härter, er nahm gewaltig an Dicke und Härte zu.

Sex mit der Hausärztin – sie will gefickt werden

Hausärztin

Sex mit der Hausärztin

Na diese Arztbehandlung gefällt dir Müllerchen stöhnte sie. Los komm schleck mir meine nasse Arztlochfotze. Silke kletterte über meinen Kopf und setzte sich mit ihre nassen Fotze direkt auf mein Gesicht, Triefend vor Fickschleim sah ich in die geile nasse Frauenspalte und kam richtig auf den Geschmack. Fickschleimtropfen liefen aus Ihrer nassen Fotzenspalte auf mein Gesicht und machten mich noch geiler, Meinen dicken Pimmel im Mund kaute sie jetzt auch noch meine harten Klöten durch. Los stöhnte sie schleck mir meine Fotze ich bin so geil. Meine breite dicke Zunge bahnte sich den Weg in Ihre nasse Lustgrotte. Ich zwirbelte Ihren Kitzler und schleckte abwechselnd Ihre nassen Fotzenlappen die dick und fleischig aus Ihre Fickfotze hingen. Silke stöhnte und wand sich vor Geilheit und Lust. Dann kurz bevor es mir kam drehte ich mich zur Seite – Mein Pimmel floppte aus Ihrem Mund und sie protestierte, hm gib mir deinen geilen Pimmel zurück. Warte du geiles Luder dachte ich, den kannst du haben. Ich drückte die geile Ärztin nach unten, los bück dich du geiles Doktorfickstück ich will deine nasse Fickfotze stossen. Ja geil stöhnte Silke stosse mir den harten Riemen in meinen nassen Fotzenkanal. Mein harter Pimmel genoss es richtig, tief in die geile Hausärztin einzudringen. Mit harten intensiven Bewegungen fickte ich die geile nasse Fut, der Fickschleim Ihre Fotze lief aus dem geilen Fotzenloch und tropfte auf den beheizten Teppichboden. Fick mich stöhnte sie fick mich Müllerchen, Ich heiße Karl sagte ich. Dann drückte ich auch noch ihre nassen Arschbacken auseinander. Ihre kleine braune Arschrosette pulsierte. So du geile Sau sagte ich wollen wir doch mal sehen, wie geschmeidig dein kleines braunes Kackloch ist. Nein bitte nicht, ich bin noch niemals in den Arsch gefickt worden, dann wird es Zeit geiles Frau Doktor Luder. Meine Finger drückten Ihren braunen Arschfotzeneingang auseinander und ich steckte Ihr zwei Finger in Ihren willigen Frau Doktor Arsch.

Die Hausärztin in den Arsch gefickt

Sie stöhnte auf und gierte nach mehr – Ich griff nach einer Tube von Vaseline welche sie auf ihrem Arzttisch stehen hatte – schön schmierte ich ihr geiles Arschloch ein und dann nahm ich meinen harten Fickprügel und setzet an. Frau Doktor stöhnte vor Geilheit und Lust, und wehrte sich immer noch – nein verschon mein kleines Arschloch. Quatsch du geile Fotze du hast mich schließlich verführt und heiß gemacht  – jetzt bekommst du den Fickritt deines Lebens. Mein harter Pimmel drückte gegen Ihre braune nasse schleimige Rosette und dann endlich drang ich tief in den nassen dunklen feuchten Arschfotzenkanal der Ärztin ein. Silke dachte sie müsste zerbersten, doch dann spürte sie einen wolligen Schauer der sie durchrieselte. Mit intensiven Fickstössen trieb ich den harten Fickstab immer tiefer in ihr braunes nasses Arschloch. Silke stöhnte und wand sich; meine Hand, griff tief in Ihre durch gefickte Fotze und ich schob sie rein ins nasse Fotzenloch und fistete sie jetzt hart durch. Ja geil – ist das geil , ich hätte nie gedacht wie geil Arsch Ficken ist, stöhnte Silke, Immer heftiger wurden meine Stösse und Silke wurde immer lauter. Wir waren beide kurz vorm Höhepunkt, da ging plötzlich die Tür des Behandlungszimmers auf. Vor uns mit offenen Schwesternkittel stand die Arzthelferin. Silke ich wusste dass du nimmersatte Fotze dir den Herrn Müller alleine genehmigen willst. Doch daraus wird nichts, auch ich will meinen Spass haben. Die dicke Arzthelferin hockte sich direkt neben Silke, los zieh deinen dicken Pimmel aus Ihrem Arschloch und schieb mir dein Fickrohr in meinen Arsch. Das ließ ich mir nun nicht zweimal sagen, Ich wechselte ruck zuck die geilen Ficklöcher. Sabine die Arzthelferin stöhnte und wand sich vor Lust und Geilheit als mein nasses vor Fickschleim triefendes Fotzenrohr in Ihre nasse Arschfotze eindrang. Ich fickte nun beide nimmersatten geilen Weiber abwechselnd mein Pimmelsaft kochte in meinen Eiern, hin und her fickte ich sie. Während ich die eine fickte steckte ich der anderen, meine nasse Faust in Ihre Fotzen, sie stöhnten beide um die Wette diese geilen Fotzensäue. Dann konnte ich es nicht mehr halten. Ich komme gleich stöhnte ich, Sabine legte sich unter die nasse Fotzenspalte von Frau Doktor und dann schoß meine geile Spermasuppe in Strömmen in die durchgefickte Frau Doktor Arschfotze. Fickschleim und Sperma tropften aus dem durchgefickten Arschfotzenloch  von Silke und Sabine schleckte meine verschmierten Sperma Eier sauber. Geil was das – wirklich geil stöhnte Silke, Müllerchen, ich mache gleich einen neuen Termin für morgen früh und meine Praxis bleibt dann geschlossen. Beide geilen Weiber lächelten glücklich, hm war das befreiend und entspannend stöhnte Sabine – was wohl als Nächstes kommt.

Fortsetzung folgt.

[post_view]

Teilt diese Erotikgeschichte mit Freunden

Eine Meinung über “Sex mit Hausärztin – Die nimmersatte Ärztin

  1. lucy

    Ich suche jemanden aus Bremen Nord und Umgebung der es gerne mit einem süßem Teenager Mädchen treiben würde. Bin für alles und jeden offen (das ist wortwörtlich zu verstehen). Meldet euch bei Interesse schreibz mir hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *

3.220Spam-Kommentare bisher blockiert vonSpam Free Wordpress